GANES

Caprize

23.01.2015 im Bürgersaal, 20.00 Uhr

Caprize ist die Laune. Die, die jeder von uns hat, die schrullige, die geistreiche. Caprize ist ein kleiner Regelverstoß, ein spielerisches und phantasiereiches Aushebeln der Normen. Caprize ist der Name des neuen Bühnenprogramms von Ganes, die sich lustvoll den Konventionen widersetzen – und dabei ganz bei sich sind.

 

Ganes erzählen Geschichten. Direkt aus dem Leben, und solche voller Poesie. Zwischen finsteren Bergen und weiten Meeren flüstern sie von Fantasie umhüllte Worte, betten sie in raffinierte Melodien. Das klangliche Universum der drei Ladinerinnen ist gewachsen und gereift. Der Chorgesang vermischt sich mit eigenwilligen Rhythmen, mal sphärisch, mal druckvoll. Ganes sind in ihrem eigenen Soundgewand angekommen, es passt und schillert in allen Farben, es fängt uns ein und verstrickt uns, es kleidet Musiker und Zuhörer – aufs Beste.

 

Seit ihrer letzten CD „Parores y Neores“ haben Ganes die Zeit nicht einfach verstreichen lassen. Alle gemeinsam und jede für sich sammeln sie Ideen, Eindrücke, Gedanken und bündeln das in neuen, frischen Songs. Ab Anfang 2014 wird die neue CD aufgenommen, im darauf folgenden Herbst und Winter werden Ganes wieder das machen, was sie am liebsten tun: mit Ihren Stimmen und Instrumenten auf der Bühne stehen, Ladinisch singen und weltwärts spielen, von Überschwang und Geborgenheit, von Gefühlen und vom Erleben.